Flohmarkt

18. August Flohmarkt rund um den alten Bandhof

Auf dem Einrad jonglieren

Stuhr/Brinkum. Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren: Am Sonnabend, 18. August, um neun Uhr, fällt der Startschuss zum 38. release Flohmarkt. Vom ersten Hahnenschrei bis 13 Uhr geht’s wieder rund rings um den alten Brinkumer Bahnhof, Bahnhofstraße 29.  

Wie letztes Jahr wird das Gesangsduo „DuoStrings“, bestehend aus den Sängerinnen Rebecca und Rike, auftreten. Die Band Vortex hat mit vier Musikern ihr Kommen bestätigt. Die Gruppe bringt ein volles Programm an Hits mit. Zirkusartist „Günther“ besteigt ab dem frühen Vormittag sein Einrad, um mit brennenden Fackeln zu jonglieren. Er hat zudem noch einige Zaubertricks im Gepäck. Für die kleinen Besucher sind die Mannen vom Jokes-Mitmachzirkus am Start, die auch zum ersten Mal ihre Popcornmaschine mitbringen. 

Gewohnt bunt soll es auf dem großen Gelände rings um den historischen Bahnhof zugehen. Wer Lust hat, kann mit einem Verkaufsstand dabei sein. „Wir freuen uns auf viele Stände mit allem, was zuhause nicht mehr benötigt wird, oder was den lieben Kleinen vielleicht nicht mehr passt“, sagt Alexandre Peruzzo, Vorsitzender des Vereins. Statt nicht mehr geliebte Kleidung an einen Unbekannten übers Internet zu verkaufen, mache das persönliche Feilschen und Anfassen der Ware doch erheblich mehr Spaß, findet Peruzzo. „Es gibt nicht mehr allzu viele Begegnungsflohmärkte, deshalb hoffe ich auf rege Beteiligung.“ 

Wer in diesem Jahr mitmischen möchte, muss sich nicht anmelden. Das Grundstück kann zwischen sechs und acht Uhr zum Aufbauen befahren werden. Sobald das Café gegen acht Uhr mit frischen belegten Brötchen startet, sollten jedoch alle Autos vom Platz sein. Ein Stand kostet zwischen fünf und zehn Euro. Bäckermeister Marcus Meyer wird wieder meterweise sein beliebtes Kürbisbrot feilbieten. Bratwürste mit Kartoffelsalat, Waffeln und belegte Brötchen sowie Kuchen runden das kulinarische Angebot ab. Selbstgebackenen Kuchen nehmen die Ehrenamtlichen gerne als Spende entgegen. Alle Erlöse kommen den verschiedenen Projekten des gemeinnützigen Vereins zugute.

Weitere Informationen finden Sie auch im Netz unter: www.release-netz.de

Ilona Drescher, Öffentlichkeitsarbeit, Telefon: 04 21/89 32 33 


LENNA bringt 1000 Farben zum 37. release-Flohmarkt

 

Die Deutsch-Pop Gruppe LENNA hat schon einige Bühnen in Hannover, Berlin und auf der Breminale gerockt. Nun werden die fünf Musiker beim release-Flohmarkt am Sonnabend, 12. August, Bahnhofstraße 29, um elf Uhr auftreten. „LENNA“ sind Alenna Rose-Gesang, Klavier Tammo Reckeweg-Gitarre, Gesang, Florian Mitz-Bass, Gesang, Juri Reckeweg-Schlagzeug und Fynn Lammers-Gitarre. Alles geht – das ist nicht nur der Name der neuen EP, sondern charakterisiert gleichzeitig auch das derzeitige Motto der Power-Pop-Gruppe aus dem Norden. Die fünf Musiker und Absolventen des diesjährigen PopCamp-Meisterkurses des deutschen Musikrates starten aktuell voll durch. Umso erfreulicher, das der gemeinnützige Verein die Band für seinen 37. Flohmarkt gewinnen konnte. „Als die Zusage von Sängerin Alenna Rose kam, haben wir uns total gefreut. Der Flohmarkt zieht viele Leute aus der Umgebung an und wir erwarten, dass sich besonders die jungen Besucher den live Auftritt der Band nicht entgehen lassen werden“, sagt Ilona Drescher, Sprecherin für den Verein.

Der Besuch auf dem Gelände rund um den alten Bahnhof ist kostenlos. Für die Kleinen kommt ein Mitmachzirkus, der Zirkusartist „Günther“ ist mit seinem Einrad dabei und zwei Sängerinnen treten unter dem Namen „DuoString“ als Vorgruppe auf. „Es wird ein super Tag werden, auf den die Ehrenamtlichen und das Team seit Wochen hingearbeitet haben.“ Der Hospizverein Stuhr hat ebenfalls seine Zusage gegeben, Bürgerinnen und Bürgern seine Dienst vorzustellen. Allen voran geht Ursula Krafeld für den Verein an den Start. „Es ist unser erster Flohmarktauftritt und wir sind schon sehr gespannt auf die Gespräche“, sagt die Pflegefachkraft. Anmeldungen zum Verkauf sind nicht erforderlich und es eine Standgebühr nach Umfang erhoben. Der Wochenmarkt wird etwas zusammengerückt, aber die Marktbeschicker für Obst, Gemüse und Co. kommen auch. Informationen auch unter Telefon 0421 893233. 
Hinweis - Autos oder Anhänger sind nicht erlaubt auf dem Gelände.

Foto: LENNA

Deutsch Pop Gruppe LENNA
Flohmarkt