Unterstützung danach ...

In der Nachsorge werden die in der Rehabilitation erworbenen Verhaltensweisen und Einstellungen erprobt, nachhaltig gesichert und weiter gefestigt sowie rückfallgefährdete Krisen durch erlernte Kernkompetenzen angemessen bewältigt. Die Nachsorge unterstützt Abhängigkeitskranke somit bei der Umsetzung des Erlernten in den Alltag und der Sicherung des Rehabilitationserfolges.  

Die Nachsorge kommt für abhängigkeitskranke Menschen, die das Rehabilitationsziel erreicht haben, grundsätzlich im Anschluss an eine stationäre und ganztägig ambulante medizinische Rehabilitation in Betracht. Sie wird über einen begrenzten Zeitraum - meistens einmal wöchentlich für die Dauer von sechs Monaten - bei release ambulant durchgeführt.

release ist eine vom Rentenversicherer anerkannte Nachsorgestätte. 

Nachsorge