Aktionswoche für Kinder aus Suchtfamilien

Vergessenen Kindern eine Stimme geben.

03.02.2016 - Mit einer Aktionswoche vom 14. bis 20. Februar wollen der „Nacoa Deutschland“, „Such(t) und Wendepunkt“ sowie „Kunst gegen Sucht“ auf Kinder aus Suchtfamilien aufmerksam machen. Um auf die bundesweite Aktion aufmerksam zu machen, wenden wir uns zur Unterstützung an die lokale Presse.

 

Denn: Laut Mitteilung der Initiatoren, kommt jedes sechste Kind in Deutschland aus einer Familie, in der Alkoholismus oder Drogenabhängigkeiten herrschen. Kinder aus suchtbelasteten Familien (Children of Alcoholics/Children of Addicts – COA) werden in der Literatur auch als “vergessene Kinder“ bezeichnet, weil ihre Eltern mit ihrer Aufmerksamkeit eher auf das Suchtmittel konzentriert sind. Rund ein Drittel dieser Kinder wird selbst stofflich abhängig, beziehungsweise entwickelt eine psychische oder soziale Störung. Die COA-Aktionswoche zielt darauf ab diesen vergessenen Kindern eine Stimme zu geben und damit den Weg zu ebnen in ein suchtfreies Leben.  

 

Seit über 40 Jahren haben die Mitarbeiter des Vereins „release“ ein besonderes Augenmerk auf die Kinder von Abhängigen. Das Thema „Sucht“ ist stets ein Familienproblem, wissen die Berater der fünf Fachstellen.

 

Deshalb bietet release während der Aktionswoche zwei offene Informationsmeetings und eine telefonische Sprechstunde an.

Das erste Meeting für Eltern und Angehörige ist geplant für Montag, 15. Februar, von 20 Uhr bis 21.30 Uhr, in der Weyher Fachstelle, Leester Straße 95. Eine offene Telefonsprechstunde soll am Mittwoch, 17. Februar zwischen zehn und 18 Uhr im alten Brinkumer Bahnhof über die Bühne gehen. Unter der Telefonnummer 04 21 / 89 32 33 stehen die Berater zur Verfügung.

 

Im Gruppenraum in der Bahnhofstraße 19, sind am Freitag, 19. Februar, ab 19 Uhr bis 20.30 Uhr, Eltern und Angehörige willkommen sich auszutauschen.

 

Weitere Informationen zu release Veranstaltungen hat Marion Bödeker unter der Telefonnummer: 0421 / 893233

 

Informationsmaterial zur Aktionswoche finden Medienvertreter unter:

http://www.bag-jugendschutz.de/PDF/Dossier-Kinder-Suchtkranker-Eltern-web.pdf

oder zu den Veranstaltungen unter Website: www.coa-aktionswoche.de

Presse-Artikel Übersicht

Aktionswoche 03-02-2016