Einfach mal drüber reden

An Selbsthilfegruppen nehmen Menschen teil, die von Krankheit, Abhängigkeits- oder Lebensproblemen betroffen sind. Bei release dienen diese dem Austausch und der gegenseitigen Hilfe durch das Gespräch.

Sich auf Augenhöhe begegnen

Die Teilnehmer haben Gelegenheit einander Schwierigkeiten, aktuelle Sorgen und Nöte, Ängste aber auch Erfolge und neue Hoffnungen ihres Lebensalltags mitzuteilen und sich gegenseitig zuzuhören. Persönliche Anliegen und Fragen können hier in vertraulicher Atmosphäre besprochen werden. Regelmäßige wöchentliche Treffen tragen dazu bei, dass sich Vertrauensverhältnisse entwickeln, Gefühle von Fremdheit und Unsicherheit können abgebaut, Isolation und Einsamkeit überwunden werden.

Der Besuch in den Selbsthilfegruppen ist freiwillig und kostenlos. Alles, was in den Gruppen besprochen wird, unterliegt der Verschwiegenheit

Selbsthilfe